Praxis für klientenzentrierte Gesprächs- und Körpertherapie

Ludger Gallus

Willkommen

Mitglied im ICPIT
- The Community of PsychoCorporal (Bodymind) Integration Trainings

 

haus

 Ludger Gallus     Am Sportplatz 13     29690 Lindwedel   

 bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf und verabreden Sie einen ersten Termin zum unverbindlichen Kennenlernen unter

 Tel/SMS 0157-52 69 11 93  

 oder 

 email: termin@hoeren-fuehlen-verstehen.de

 

 
                                                                                             

                                          

 

 

 

 "Jedem Menschen ist ein Wachstumspotential zu eigen, das in der Beziehung zu einer Einzelperson (etwa einem Therapeuten) freigesetzt werden kann. Voraussetzung ist, dass diese Person ihr eigenes reales Sein, ihre emotionale Zuwendung und ein höchst sensibles, nicht urteilendes Verstehen in sich selbst erfährt, zugleich aber dem Klienten mitteilt."                                                                                                                          Carl R. Rogers

Mein Praxis-Angebot


Postural Integration ist ein vom US-amerikanischen Psychologen und Philosophen Jack Painter in den 60er Jahren begründetes, weltweit angewandtes ganzheitliches Verfahren zur Linderung und Heilung von seelischen und psychosomatischen Leidenszuständen in Form von Gesprächen und Körperarbeit. Erstmalig wurden hier westliche, tiefenpsychologische, bioenergetische und östliche, den Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin und Energielehre entsprechenden Aspekte zu einer Einheit verschmolzen.

In Übereinstimmung mit den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie DGK und bestätigt durch meine eigenen Leidens-und Heilungserfahrungen liegt mein Fokus hierbei auf dem von Carl R.Rogers begründeten klientenzentrierten Ansatz.

 

Klientenzentrierung: der klientenzentrierte Ansatz bezeichnet eine therapeutische Haltung, die direktives Vorgehen, Einmischung und Manipulation seitens des Therapeuten ablehnt. Im Vordergrund steht die unbedingte Akzeptanz und Wertschätzung des Klienten und seines So-Seins und das tiefe und echte Verstehen seiner Gefühle, Gedanken und Strebungen.

Diese Haltung setzt den Willen des Klienten voraus, sich selbst zu erfahren und zu erforschen und letzten Endes seine eigenen Wege zu finden, sein weiteres Leben zu gestalten. Heilung entsteht demnach nicht daraus, dass der Klient dasjenige denkt, fühlt, tut oder lässt, was ein Anderer (der Therapeut) ihm anrät oder verordnet; ebensowenig daraus, dass der Klient sich und seine Seeleninhalte gemäss der offiziellen oder persönlichen Sichtweise des Therapeuten einordnen, bewerten, analysieren und interpretieren lässt, sondern daraus, dass der Klient sich selbst mit der Hilfestellung des Therapeuten besser verstehen, wertschätzen, lieben lernt, so, wie er ist.

Die sich daraus ergebende Lösung von inneren (und schliesslich auch äusseren) Konflikten und Spannungszuständen auf seelischer wie körperlicher Ebene, die zunehmende Übereinstimmung zwischen dem, was oder wie man sein möchte und dem, was man im Hier und Jetzt tatsächlich wahrnimmt, zwischen ehemals gegensätzlichen und konfliktbeladenen Wünschen, Impulsen, Vorstellungen und Möglichkeiten, die heitere Gelöstheit, die sich einstellt, wenn man das Gefühl hat, endlich dort anzukommen, wo Verstellung, Verzerrung und Fremdbestimmung ein Ende haben...bei sich selbst ankommen...,dies ist das zentrale Ziel der klientenzentrierten Therapieformen.

Die Methode ist nicht (vorder-oder hintergründige) Dominanz ("der joviale Berater") des Therapeuten über den Klienten, sondern unverfälschte Verbundenheit und Brüderlichkeit beider sich im gemeinsamen Prozess befindlichen, selbstbestimmten Personen.

 

Wenn Ihnen diese meine Haltung  zusagt und Sie gern mit mir an Ihren Themen arbeiten möchten, dann können Sie wählen zwischen

~nur Gesprächstherapie

~nur Körpertherapie

~Gesprächs-und Körpertherapie

 Jede Therapiesitzung wird erfahrungsgemäss zwischen 60 und 90 Minuten dauern, mein Honorar beträgt entsprechend 60 bis 90 €.

 Gleiches gilt für die Anamnese-Sitzung. Sie findet statt, nachdem ein kostenloses Vor-und Kennenlerngespräch ergeben hat, dass Sie und ich gern miteinander arbeiten möchten.

 

                                                        ***

 Darüber hinaus und unabhängig vom Vorhandensein bestimmter, für Sie unangenehmer Symptome und Leidenszustände biete ich Ihnen eine

~sanfte und entspannende Bindegewebsmassage

oder eine

~Energiemassage nach TCM-Prinzipien (Meridianmassage)

an.

 Beides dauert für gewöhnlich 30 bis 45 Minuten und wird entsprechend mit 30 bis 45 € honoriert.

 

 Öffentliche Krankenkassen werden mein Heilpraktiker-Honorar voraussichtlich nicht übernehmen, private Krankenversicherer oder eine Zusatzversicherung  incl. Heilpraktikerleistung aber durchaus.

 

2 Steine soft neu1

 

„man kann nicht berühren, ohne berührt zu werden.“  
                                                                                unbekannter Verfasser

TaiChi-Qigong

Es ist kaum möglich, sich auf Knopfdruck, sozusagen „auf Befehl“, tief und nachhaltig zu entspannen...im Gegenteil, meist verstärken Spannungen sich noch und kriechen noch etwas tiefer ins Gewebe, denn Befehle und Erwartungen erzeugen Druck. Dieses gilt meiner Meinung nach für die körperlichen, die seelischen wie auch für die sozialen Varianten von Spannung.

 

Es ist jedoch möglich, etwas zu erleben oder sich mit etwas zu beschäftigen, welches automatisch in einen entspannten Zustand führt.

 

Eine Möglichkeit, einen entspannten Zustand zu erreichen, ist das Erlebnis einer sanften, entspannenden Bindegewebs-oder Meridianmassage. Eine weitere Möglichkeit ist das Praktizieren von Taichi und Qigong. Beides lässt sich hervorragend miteinander kombinieren, mal das eine (passiv erlebend), mal das andere (aktiv erlebend).

Die zur Entspannung führende Erlebnisqualität kann als Anker in das Alltags(er)leben integriert werden, und dieses gelingt am besten, wenn das Erlebnis als rundum angenehm empfunden wird.

 

Wir üben derzeit TaiChi-Qigong jeden Freitag von 18.30 bis 19.30 in der Alten Schule in Lindwedel, Schulstrasse 5.

 

Weitere Bestandteile dieses Trainingsangebotes sind Elemente aus der Bioenergetik nach Alexander Lowen, Atemübungen und Übungen der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobsen.

 

Da unsere gemeinsamen Übungen und auch das Zusammensein als solches uns sehr wichtig sind und wir sie nicht als Arbeit oder Pflichtübung empfinden, sondern als sinn-und lustvolle Freizeitgestaltung, findet das Training grundsätzlich auch an Feiertagen statt, wenn die Teilnehmer dies wünschen.

 

Der Beitrag beträgt  35 €  im Monat. Ein Schnuppertraining ist kostenlos.

 

Der Einstieg ist jederzeit möglich, Sportlichkeit oder Fitness sind nicht notwendig...und es gilt immer der Grundsatz: jeder Teilnehmer verwaltet sich selbst und sein Wohlgefühl. Ein Müssen oder Sollen gibt es nicht, und wenn jemand sagt „diese Übungsvariante tut mir nicht gut!“, so ist das eine wunderbare Rückmeldung und wird ohne weiteren Kommentar akzeptiert.

 

Noch zu erwähnen wäre, dass das Training nach den orthopädischen Maßgaben des DTB stattfindet. Eine Überforderung des Bewegungsapparates ist somit, im Gegensatz zu vielen Sportarten, unwahrscheinlich. Wenn Sie im Zweifel sind, ob eine Schädigung,  z.b. der Kniegelenke, dennoch möglich wäre, empfehle ich eine Rücksprache mit Ihrem Arzt vor Aufnahme des Trainings. Ich bin mir jedoch fast sicher, dass er Ihnen zuraten wird.

 

bluete soft

 

„Sanfte Reize fördern die Funktion biologischer Systeme,
 stärkere Reize hemm
en sie und stärkste Reize stoppen sie.“ 


              Arndt-Schultz-Gesetz   

Sie

Wenn Sie sich in einem oder in mehreren der nachfolgend geschilderten Gefühle, Bedürfnisse oder Symptome wiederfinden und etwas daran ändern möchten, oder wenn Sie ganz einfach nur mal auf besonders angenehme Weise abschalten, entspannen und Ihren Körper geniessen oder sich nach den Regeln der traditionellen chinesischen Medizin und Energielehre neu balancieren und mit Energie aufladen möchten, dann sind Sie in meiner Praxis herzlich willkommen.

 ~Gefühl der Entfremdung von sich selbst...da, wo man lebt, nicht zuhause sein...in dem, was Sie tun, keinen Sinn mehr sehen.

 ~Nicht mehr hinnehmen, nicht mehr aushalten wollen, was inakzeptabel ist;

 ~Angst-und Panikgefühle in bestimmten Situationen oder situationsunabhängig;

 ~Ein-und Durchschlafprobleme oder übermässiges Schlafbedürfnis...Umkehr des Tag/Nacht-bzw. Schlaf/Wach-Rhythmus;

 ~Dauernde Gefühle von Trauer, Unlust, innerer Leere, Antriebs-und Freudlosigkeit, Nervosität, Getriebenheit, geringe Konzentrations-und Leistungsfähigkeit;

 ~Das Gefühl, sich nicht gegen fremde Interessen durchsetzen oder Wut und Zorn ausdrücken, auf eigenem Recht bestehen zu können;

 ~Zwangsgedanken, -impulse und -handlungen;

 ~andauernde, stabile oder wechselnde körperliche Leidens- oder Schmerzzustände, Beeinträchtigungen von Sinnesempfindungen oder motorischen Fertigkeiten (z.b. Lähmungserscheinungen, Gefühllosigkeit/Taubheitsgefühle, Krampfanfälle etc.), für deren Entstehung keine hinreichenden körperlichen Ursachen gefunden werden können (bitte ärztlicherseits abklären lassen);

 ~Eßstörungen wie Bulimie oder Anorexie

 ~Lebenskrisen und einschneidende, ungewollte Änderungen des gewohnten Lebensstiles, auch z.b. durch körperliche Erkrankungen oder einen Unfall hervorgerufen, oder anstehende Entscheidungen, die als besonders schwierig empfunden werden;

 ~Körperliche Erkrankungen, für deren Entstehung auch seelische und/oder soziale Faktoren (z.b. Stress, Mobbing, mangelnde Anerkennung in Familie/Beruf) in Frage kommen (sog. Psychosomatosen) oder ganz allgemein Erkrankungen, die ärztlicher Behandlung bedürfen und für deren Heilung oder Linderung zusätzlich eine gesprächs-und/oder körpertherapeutische Begleitung gewünscht ist;

 ~Innerseelische und zwischenmenschliche Konflikte, verbunden mit dem Wunsch, scheinbar zueinander in Widerspruch stehende Wünsche und Bedürfnisse miteinander in Einklang zu bringen, z.b. Freiheit vs. Geborgenheit, Anpassung vs. Selbstbestimmung, Liebes-und Kontaktbedürfnis vs. Wut und Zorn, gesellschaftlichen Anforderungen gerecht werden vs. seinen eigenen, selbstbestimmten Weg gehen.....2 Steine soft neu

"Wer den Status Quo ändern will, der muss ihn erst einmal anerkennen."

                                                                         Egon Bahr

 

                                                                      

blume soft